101 Archiv - Stadtsportverband Paderborn e.V. - Sport und Freizeit in OWL

Zwölf Gruppenhelferinnen ausgebildet

Im November und Dezember hat die Sportjugend Paderborn wieder neue Gruppenhelfer für die Sportvereine und Schulen im Kreis Paderborn ausgebildet. Dem kreisweiten Aufruf der Sportjugend im Kreissportbund und der Sportjugend im Stadtsportverband folgten zwölf Schülerinnen.

Spielplatzplanung der Stadt - offener Brief an Bürgermeister Paus

De Stadt Paderborn ist augenblicklich im Begriff das städtische Spielplatzangebot neu zu überarbeiten. Diese Neuausrichtung der Spielplatzplanung wird derzeit in der Stadt vielseitig diskutiert. Im Folgenden möchten die Vertreter des PAPI Projektes (Paderborner Adipositaspräventions- und Interventionsprojekt) der Universität Paderborn, der Stadtsportverband und die Sportjugend Paderborn dazu eine Stellungnahme abgeben. Hier finden Sie die Stellungnahme:

Supertalentstar TJ Wheels erneut zu Gast bei Integrativer Sportshow

Die integrative Paderborner Sportshow mit großem Familiensportnachmittag ist ein Fest für alle sportbegeisterten Paderborner/innen, egal ob jund oder alt. Bewegung und Spaß stehen am Sonntag, dem 13. November 2011 ab 14 Uhr im Sportzentrum Maspernplatz in der Sportstadt Paderborn auf dem Programm.Hier gibt es weitere Informationen:

Sportjugend-Award für Lebensretter

Seit 2008 verleiht die Sportjugend im Stadtsportverband Paderborn e.V. jährlich den Sportjugend-Award, bei dieser Auszeichnung geht es darum das ehrenamtliches Engagement junger Menschen in Paderborner Sportvereinen zu würdigen. Im Rahmen des Jugendtags 2011 wurde diese Auszeichnung an André Rathmann von der DLRG Paderborn verliehen.

Rat beschließt Nutzungsgebühr

Mit einer großen Mehrheit hat der Rat der Stadt Paderborn für die Überlassung von Sportstätten an Paderborner Sportvereine (gemeinnütziger Bereich) einen Betrag von 1,30 € (brutto) pro Stunde und Nutzungseinheit ab Oktober 2011 bis Oktober 2016 beschlossen. Näheres regelt eine Gebührenordnung, die nach der Sommerpause im Rat verabschiedet werden soll. Hier werden dann auch die Gebühren für Kursangebote der Vereine und weitere Sportanbieter enthalten sein. Die Anregungen der Vereine aus der SSV-Mitgliederversammlung werden in der nächsten Arbeitsgruppensitzung mit eingebracht.

Stadtsportverband Paderborn unterstützt Spiel- und Sportfest für Sportler mit und ohne Behinderungen

Der Integrative Sportverein TuRa Elsen plant in Zusammenarbeit mit den Schlosswerkstätten, dem Stadtsportverband Paderborn und dem Förderverein Special Olympics Paderborn ein großes Spiel- und Sportfest für Sportler mit und ohne Behinderungen.

Gebührenordnung soll am 29. Juni den Vereinen vorgestellt werden!

In der kommenden Sitzung am 24. Mai will die Arbeitsgruppe "Sparen im Sport" die Arbeit an der Gebührenordnung für die Sportstättennutzung abschließen. Danach werden die Fachämter beteiligt, bevor dann die Fraktionen über die Ordnung beraten. Die Vereine sollen im Rahmen der SSV-Mitgliederversammlung am 29. Juni 2011 (19 Uhr, Rathaus, gr. Sitzungssaal) ausführlich informiert werden. Danach geht die Vorlage in die verschiedenen politischen Gremien.

Ausschuss für Sport und Freizeit bewertet die Vorschläge der Arbeitsgruppe "Sparen im Sport" positiv

Am 05. April tagte der Ausschuss für Sport und Freizeit im Clubhaus des Segelvereins Paderborn, Sennelagerstr. 158 in Sande. Ein Tagesordnungspunkt beschäftigte sich mit dem Sachstandsbericht der Arbeitsgruppe "Sparen im Sport":

Stellungnahme des Stadtsportverbandes Paderborn e.V. Sportförderrichtlinien/Nutzungsentgelte

Am 22.02. hat sich der Ausschuss für Sport und Freizeit mit den Themen Sportförderrichtlinien/Nutzungsentgelte befasst. Die Stellungnahme zu den neuen Sportförderrichtlinien (rückwirkend ab 01.01.11) und zum vorgeschlagenen Nutzungsentgelt von 1,30 € brutto/pro Stunde/je Sportstätteneinheit für den gemeinnützigen Sport ab 01.09.2011 finden Sie hier:

Arbeitsgruppe "Sparen im Sport" tagt zeitnah

Nachdem die Höhe des Nutzungsentgeltes und der Beginn feststeht, wird sich die Arbeitsgruppe zeitnah mit den Detailfragen zur Umsetzung beschäftigen. Hierzu gehören u.a. Fragen zum Abrechnungsmodus und -zeitpunkt, zur Anmeldung der Nutzungseinheiten, Gestaltung der Nutzungsvereinbarung zwischen dem BgA "Sportstätten" und den Vereinen, der Satzungen und Gebührenordnung. Für die Klärung dieser Punkte sind mehrere Arbeitsgruppensitzungen vorgesehen. Die Vereine werden dann über die Ergebnisse umfassend informiert.

Übungsarbeit der Paderborner Sportvereine soll zukünftig mehr unterstützt werden

Die Arbeitsgruppe „Sparen im Sport“ mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Stadtsportverband beschäftigt sich seit mehreren Monaten intensiv, sachlich und konstruktiv mit den Sparvorschlägen von Rödl und Partner. Das komplexe Thema Nutzungsentgelte für Sportstättennutzung wird aktuell noch intern und extern geprüft. „Wir sind hier auf einem guten Weg und bereiten eine akzeptable Lösung vor, bitten aber alle Beteiligten noch um etwas Geduld“, so Mathias Hornberger, Vorsitzender im Stadtsportverband. Die Umsetzung soll nach der Sommerpause erfolgen. Ein Vorschlag der Arbeitsgruppe zur Sportförderung wird aber im nächsten Ausschuss für Sport und Freizeit am 22. Februar behandelt.

Sportler des Jahres 2010

Beim 26. Sportlerball wurden die dreifache Dressur-Europameisterin Fabienne Lütkemeier (Reit- und Fahrverein Paderborn) Sportlerin des Jahres, der Vizeweltmeister im Schießsport Gregor Lütkevedder (SSV Elsen) Sportler des Jahres und der SC Paderborn 07 (5. Platz in der 2. Bundesliga, beste Platzierung in der Vereinsgeschichte) Mannschaft des Jahres. Herzlichen Glückwunsch! Bilder vom Ball gibt es unter www.paderline.de, www.westfalenblatt.de und www.nw-news.de/fotos.

Sportlerehrung 14. Januar 2011

Auf der Sportlerehrung im Rathaus der Stadt Paderborn hielt der Stadtsportverbandsvorsitzende Mathias Hornberger folgende Begrüßungsrede:

Die Paderborner Sportfamilie trauert um Detlef Klaholt-Heiermeyer

Der Vorsitzende des Ausschusses für Sport und Freizeit der Stadt Paderborn Detlef Klaholt-Heiermeyer verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 63 Jahren. Er war ein engagierter, zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner und Freund des Sports in seiner Heimatstadt. In seiner Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für Sport und Freizeit hatte er ein offenes Ohr für alle sportlichen Belange und zeigte immer seine tiefe Verbundenheit zur Sportstadt Paderborn. Mit ihm verliert der Paderborner Sport eine verdiente Persönlichkeit. Nachruf:

Wilfried Finke ausgezeichnet

Der Präsident des SC Paderborn Wilfried Finke wird als "verdiente Persönlichkeit des Paderborner Sports" ausgezeichnet. Finke nahm die Ehrung von Bürgermeister Heinz Paus am Freitagabend nicht persönlich entgegen, da er sich im Krankenhaus einem Gesundheitscheck unterzieht. Die Ehrung wird nachgeholt.

Sportlerball am 15. Januar 2011• Vorverkauf startet am 8. Dezember

Mit Spannung blickt die Sportstadt Paderborn zu Beginn eines jeden Jahres auf den traditionellen Sportlerball, mit dem die Paderstadt am 15. Januar um 19.30 Uhr auch 2011 wieder in die Ballsaison startet. Denn auch im Rahmen der 26. Auflage dieses Festballs wird endlich wieder die unter Sportfans heiß diskutierte Frage beantwortet, wen der ausrichtende Stadtsportverband und die regionalen Medien zur neuen Sportlerin, zum neuen Sportler und zur neuen Mannschaft des Jahres gekürt haben.

Arbeitsgruppe Sparen im Sport - Aktuell

Die Vorschläge der Arbeitsgruppe werden zur Zeit verwaltungsintern geprüft. Sobald die Prüfergebnisse, wahrscheinlich Anfang des neuen Jahres, vorliegen, sollen der Ausschuss für Sport und Freizeit und die Vereine informiert werden. Fest steht, dass vor dem 01. September 2011 keine Gebühren erhoben werden.

Arbeitsgruppe „Sparpaket Sport“ – Sitzung vom 25.11.

Bei der Sitzung am 25.11. hat sich die Arbeitsgruppe wieder intensiv mit der komplexen Thematik beschäftigt. U.a. wurden Informationen des Landessportbundes NRW zu dem Thema diskutiert. Für die nächsten zwei Wochen wurden weitere Gespräche vereinbart.

2. Runder Tisch "Sicherheit im Schießsport"

Der vom Stadtsportverband gemeinsam mit dem Paderborner Sportamt organisierte "Runde Tisch Schießsport" stieß wieder auf großes Interesse. "Dies zeige nicht nur das Interesse der Vereine am Thema und die Bereitschaft sich dem Thema zu stellen, sondern auch ein hohes Verantwortungsbewusstsein", so Mathias Hornberger, Vorsitzender des Stadtsportverbandes. Die Kreispolizeibehörde berichtete von Anlagen mit einem sehr hohen Sicherheitsstandard. Regelmäßige Überprüfungen haben keine Beanstandungen ergeben.

Arbeitsgruppe „Sparpaket Sport“ – aktueller Sachstand

Der Ausschuss für Sport und Freizeit hat am 28.09.2010 beschlossen, dass sich eine Arbeitsgruppe* aus Vertretern des Stadtsportverbandes, des Ausschusses und der Verwaltung mit möglichen Vorschlägen zum Sparpaket Sport beschäftigt. Unter mehr finden Sie den aktuellen Sachstand. Die nächsten Treffen der Arbeitsgruppe sind am 24. und 25. November.
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8

Stadtsportverband Paderborn e.V.

Geschäftsstelle im Sportzentrum Maspernplatz
Schützenweg 1b
33102 Paderborn

Verantwortlich:
Mathias Hornberger (1. Vorsitzender) 
Telefon: 0 52 51 / 36 53 1
Telefax: 0 52 51 / 35 30 3
E-Mail:


 
Geschäftsstellenzeit des SSV und der Sportjugend:
Donnerstag, 17.00 - 19.00 Uhr 

  

 

 

 

 

 

 

  

 

 
 

 

 

 

 

 

Suche  
Stadtsportverband
Paderborn e.V.