Paderborner Sportfamilie ist startklar - Neue Kampagne macht Lust auf vielseitiges Angebot in Paderborn und wirbt für engagierte Vereine

Paderborner Sportfamilie ist startklar

Neue Kampagne macht Lust auf vielseitiges Angebot in Paderborn und wirbt für engagierte Vereine

Egal ob in den Sportstätten der Vereine, auf den Grünflächen in Parks oder in den Paderborner Schwimmbädern: Sportangebote finden aufgrund der Corona-Pandemie derzeit – wenn nicht online - nur stark eingeschränkt oder gar nicht statt. Studien zeigen, dass insbesondere die Bewegungszeit von Kindern und Jugendlichen stark zurückgegangen ist und Sportlerinnen und Sportler ihren Vereinen den Rücken kehren. Mit der Kampagne „Beweg dich! Mit uns! – Sportstadt Paderborn: 134 Vereine, 110 Sportarten, für jedes Alter“ soll sich dies schnellstmöglich ändern. 

Großflächige Plakate und ein Internetauftritt (www.beweg-dich-paderborn.de) machen ab Montag auf die vielfältigen Möglichkeiten in der Sportstadt Paderborn aufmerksam. „Mit der Kampagne möchten wir ein Zeichen setzen und zeigen, dass Sport und Sportvereine immer noch präsent sind und die wirklich einmalige Paderborner Sportfamilie auch in einer Krisenzeit wie dieser zusammenhält“, sagt Mathias Hornberger, Vorsitzender des Stadtsportverbandes

Präsentieren die Roll-up-Banner zur Kampagne: (v. l.) Simone Cramer vom Sportservice der Stadt Paderborn, Bürgermeister Michael Dreier und Stadtsportverbandsvorsitzender Mathias Hornberger. Der Stadtsportverband war es auch, der die Entwicklung einer Kampagne (PPT zur Entwicklung) angeregt und bei der Zusammenarbeit mit zahlreichen weiteren Institutionen die Federführung innehatte. Die Stadt Paderborn brachte ihre Ideen über den Sportservice und das Stadtmarketing ein. „Ich bin sehr dankbar, dass auf unsere Sportvereine auch während der Pandemie Verlass ist und sich die Verantwortlichen trotz begrenzter Möglichkeiten kreativ einbringen und stetig neue Angebote entwickeln“, sagt Bürgermeister Michael Dreier, der sich der enorm wichtigen Rolle des Sports in der Gesellschaft bewusst ist und die Kampagne ebenfalls unterstützt. Auch der Stadtsportverband ist stolz auf die Vereine, die unter anderem mit Online-Angeboten weiter für ihre Mitglieder da sind und ein breites Spektrum von Bewegung, Spiel und Sport initiiert haben. „Trotzdem hoffen alle darauf, dass durch Lockerungen wieder mehr möglich ist“, sagt Mathias Hornberger und fügt an: „Die Paderborner Sportfamilie steht in den Startlöchern.“

So soll es neben dem beliebten „Sport im Park“ und „Sport im Park Kids“ ebenso Pop-up-Bewegungsangebote in der Innenstadt geben. Als Ersatz für den der Pandemie zum Opfer gefallenen „Paderborner Tag des Sports“ könnten sich von Mai bis Oktober jeweils samstags einzelne Vereine in der Innenstadt vorstellen. Geplant sind auch Aktionstage in den Schulen nach den Sommerferien. Zudem sollen Sportstätten den Vereinen auch in den Ferien und an Wochenenden zur Verfügung stehen sowie Sportvereine und Sportanbieter engmaschig beraten und betreut werden. Ferner können Vereine ihre eigenen Aktionen dem Paderborner Sportservice (sportservice@paderborn.de) für die Veröffentlichung auf der neuen Homepage melden. 

Lob für die Kampagne, die auch in der erfolgreichen Bewerbung von Stadt und Kreis zur Modellregion im Bereich Sport genannt wurde, kommt unter anderem vom Sportdezernenten der Bezirksregierung, Frank Spannuth. Dieser stellte sie unter anderem als Best-Practice-Beispiel im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW sowie im Kreis der Sportdezernenten des Landes vor. 

Dem Stadtsportverband in Paderborn gehören rund 48.000 Mitglieder aus 134 Vereinen an.

Neben dem Stadtsportverband sowie der Stadt Paderborn waren die Sportjugend im Stadtsportverband, das Department Sport und Gesundheit der Universität (AG Kindheits- und Jugendforschung im Sport, AG Trainings- und Neurowissenschaften, AG Sportmedizin), der Kreissportbund, die Vereine „Wir bewegen alle Kinder im Kreis Paderborn“ und „Pro Leistungssport“ sowie der Ahorn-Sportpark an der Kampagnenentwicklung beteiligt.

Stadtsportverband Paderborn e.V.

Geschäftsstelle im Sportzentrum Maspernplatz
Schützenweg 1b
33102 Paderborn
Telefon: 0 52 51 / 36 53 1
Telefax: 0 52 51 / 35 30 3
E-Mail:


 
Geschäftsstellenzeiten des SSV und der Sportjugend:

bis 30.06.2021: nur telefonisch (AB) bzw. per Mail

ab 01. Juli 2021:
montags und mittwochs, 9-12 Uhr
donnerstags, 16-19 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

Suche  
Stadtsportverband
Paderborn e.V.