Aktuelle Förderprogramme auf einen Blick

© LSB NRW / Mark Hermenau Sportvereine in Paderborn können von zahlreichen Förderprogrammen profitieren und damit ihre Vereinsarbeit stärken. Voraussetzung ist zumeist eine Doppelmitgliedschaft. Das heißt, der Sportverein ist Mitglied in einem Sportfachverband und im KreisSportBund Paderborn. Zusätzlich muss er sich an der jährlichen Bestandserhebung des Landessportbundes NRW beteiligen.

Wichtig: Die diesjährige Bestandserhebung muss bis spätestens zum 28.02.2022 online über die Vereinsverwaltung des Landessportbundes NRW erfolgt sein.

Wir haben Ihnen eine Übersicht aktueller Förderprogramme zusammengestellt. Bei Fragen zu den einzelnen Förderprogrammen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Aufholen nach Corona

Die Jugendämter von Stadt und Kreis Paderborn vergeben Fördergelder im Rahmen des Sonderprogramms "Aufholen nach Corona", um Kinder und Jugendliche wieder in Bewegung zu bringen.

Anträge für Maßnahmen, die nach den Osterferien im weiteren Verlauf des Jahres 2022 geplant sind, müssen bis zum 31.03.2022 unter www.paderborn.de/aufholennachcorona eingegangen sein.

 

Extra-Zeit für Bewegung

Das Programm „Extra-Zeit für Bewegung“ soll dem pandemiebedingten Bewegungsmangel von Kindern und Jugendlichen entgegenwirken. Sportvereine können Förderanträge für sportpraktische Gruppenangebote für jeweils mindestens 10 Schüler*innen stellen. Die Förderung beträgt max. 500,00 Euro für eine sechsstündige Maßnahme. Die sechsstündige Maßnahme findet in Form einer Blockmaßnahme oder in einem flexiblen Modell mit jeweils mindestens 90 Minuten pro Tag statt.

Die Antragstellung erfolgt seit dem 05.07.2021 über das Förderportal des Landessportbundes NRW.

 

Neustart miteinander

Das Land Nordrhein-Westfalen hat mit "Neustart miteinander" ein neues Förderprogramm aufgelegt. Eingetragene Vereine sollen finanziell unterstützt werden, eine ehrenamtlich getragene öffentliche Veranstaltung bis zum 30.06.2022 durchzuführen, die das Gemeinwesen und den Zusammenhalt vor Ort stärkt. Die Förderung umfasst 50% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben, max. jedoch 5.000,00 Euro.

Die Antragstellung ist bis zum 31.05.2022 online möglich. Detaillierte Informationen gibt es hier.

 

Bewegungsgutscheine für Erstklässler

Der Kreis Paderborn und der KreisSportBund Paderborn stellen für Erstklässler im Schuljahr 2022/23 im Kreisgebiet 100 Bewegungsgutscheine im Wert von 30,00 Euro zur Verfügung. Eltern oder Erziehungsberechtigte können den Gutschein für ihr Kind ab dem 15.02.2022 beim KreisSportBund beantragen. Der Gutschein kann bei einem Sportverein im Kreisgebiet zur (anteiligen) Deckung des Mitgliedsbeitrags eingereicht werden.

Ansprechpartner ist Jan Niclas Müller (Tel. 05251 6833007, jan.mueller@ksb-paderborn.de).

 

Sportförderrichtlinien der Stadt Paderborn

Die Stadt Paderborn kann die in ihrem Gebiet ansässigen gemeinnützigen Sportvereine, deren regionaler Fachverband dem Landessportbund angeschlossen ist, u.a. durch Gewährung von Zuschüssen nach Maßgabe der Sportförderrichtlinien unterstützen, sofern im Haushaltsplan entsprechende Mittel bereitgestellt worden sind. Die Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Sportförderrichtlinien der Stadt Paderborn.

Ansprechpartnerin im Paderborner Sportservice: Frau Thöne, Tel. 05251 88-11464

 

Sportförderrichtlinien des Kreises Paderborn

Die Sportförderrichtlinien des Kreises Paderborn bieten den Sportvereinen mit Sitz im Kreis Paderborn finanzielle Unterstützung bei der Durchführung von Aktivitäten. Die Förderung betrifft sowohl den Breiten- als auch den Leistungssport.

Den Förderantrag für die Positionen II.2 bis II.7 reichen Sie bis zum 31. März eines Jahres per E-Mail an info@ksb-paderborn.de beim KreisSportBund Paderborn ein.

 

Mehr interkulturelle Kompetenz in Sportvereinen

Übernehmen Menschen mit Migrationshintergrund Funktionen in Sportvereinen, fördert das die interkulturelle Öffnung. Bei erfolgreichem Abschluss der Übungsleiter-, Trainer-C- oder Sporthelfer-Qualifizierung können sich Menschen mit Migrationshintergrund die Kosten durch das Kommunale Integrationszentrum Kreis Paderborn erstatten lassen.

Alle Informationen erhalen Sie beim Kommunalen Integrationszentrum Kreis Paderborn.

 

Sonderurlaub

Laut Sonderurlaubsgesetz des Landes NRW stehen jedem Arbeitnehmenden bis zu acht Arbeitstage pro Jahr als unbezahlter Sonderurlaub zu. Wer sich als Arbeitnehmer*in ehrenamtlich in der Jugendhilfe engagiert, kann sich den Verdienstausfall (rund 80% des Bruttogehalts) erstatten lassen. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Sportjugend NRW.

 

Stadtsportverband Paderborn e.V.

Geschäftsstelle im Sportzentrum Maspernplatz
Schützenweg 1b
33102 Paderborn
Telefon: 0 52 51 / 36 53 1
Telefax: 0 52 51 / 35 30 3
E-Mail:


 
Geschäftsstellenzeiten des SSV und der Sportjugend:

montags und mittwochs, 9-12 Uhr
donnerstags, 16-19 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

Suche  
Stadtsportverband
Paderborn e.V.