Kinder lernten auf dem kleinen Königsplatz das Jonglieren - SSV-FSJler war dabei!

 

Gelungene Premiere für PopUp-Bewegungsangebot in der Fußgängerzone 

Kinder lernten auf dem kleinen Königsplatz das Jonglieren 

Erst einer, dann zwei, dann drei Bälle: Unter Anleitung von Studierenden der Universität Paderborn und dem FSJler des Stadtsportverbandes lernten am Wochenende zahlreiche Kinder das Jonglieren. Mitten in der Paderborner Fußgängerzone, auf dem kleinen Königsplatz, flogen die Spezialbälle in die Luft und es dauerte nicht lange, bis der Nachwuchs den zuschauenden Eltern die ersten Kunststücke präsentierte.

Bild: V. l.: Niklas Schlangenotto brachte Pauline, Finja und Lotte das Jonglieren bei. Foto: Heiko Appelbaum Das Angebot war der Auftakt zum Projekt „PopUp-Bewegungsangebote“, welches die Arbeitsgruppe Kindheits- und Jugendforschung im Sport des Departments Sport & Gesundheit an der Universität Paderborn, das Citymanagement Paderborn und der Verein „Wir bewegen alle Kinder im Kreis Paderborn e.V.“ initiiert haben.

Prof. Dr. Miriam Kehne, Leiterin der Uni-Arbeitsgruppe, freute sich mit ihrer Mitarbeiterin Nicole Satzinger, dem 1. Vorsitzenden des Vereins „Wir bewegen alle Kinder“, Mathias Hornberger, sowie Citymanager Heiko Appelbaum über das große Interesse der Kinder und Jugendlichen an dem außergewöhnlichen Bewegungsangebot. Eine Neuauflage ist für den 10. Oktober geplant.

 

 

 

Stadtsportverband Paderborn e.V.

Geschäftsstelle im Sportzentrum Maspernplatz
Schützenweg 1b
33102 Paderborn

Verantwortlich:
Mathias Hornberger (1. Vorsitzender) 
Telefon: 0 52 51 / 36 53 1
Telefax: 0 52 51 / 35 30 3
E-Mail:


 
Geschäftsstellenzeit des SSV und der Sportjugend:

Ab 17.03. bleibt unsere Geschäftsstelle für die Öffentlichkeit bis auf weiteres geschlossen. Wir sind aber über die Mailadresse stadtsportverband-paderborn@t-online.de erreichbar. Ferner wird der Anrufbeantworter täglich abgehört. Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen.

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suche  
Stadtsportverband
Paderborn e.V.