Aufholen nach Corona - Jetzt Antrag stellen

LSB NRW | A. Bowinkelmann Im Rahmen des Sonderprogramms „Aufholen nach Corona“, welches über die Jugendämter von Stadt und Kreis Paderborn verwaltet wird, können Sportvereine als Träger der freien Jugendhilfe Anträge stellen. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche bis 27 Jahre wieder zusammen und in Bewegung zu bringen.

Nach Informationen der Jugendämter können folgende Aktionen, die in diesem Jahr stattfinden, gefördert werden:

  • Angebote der Jugendverbandsarbeit
  • Ferienfreizeiten
  • Wochenendfreizeiten
  • Nichtkommerzielle Jugendreisen
  • Angebote zur Förderung des jungen Ehrenamtes

Mithilfe der Förderung sollen neue Angebote geschaffen oder vorhandene ausgeweitet werden. Diese sollen so niederschwellig wie möglich sein. Ein besonderer Fokus liegt auf sozial benachteiligten jungen Menschen.

Zu fördernde Maßnahmen in 2021 müssen bis zum 08. September 2021 beantragt werden. Das Antragsformular finden Sie hier.

  • Wenn die Summe aller beantragten Maßnahmen die Gesamtfördersumme übersteigen, wird statt einer 100%-Förderung ggf. eine anteilige Förderung bewilligt. Dies wird im Einzelfall entschieden.
  • Material kann bis max. 5.000 Euro angeschafft werden. Das Material muss aber unmittelbar und ausschließlich für Angebote im Kontext „Aufholen nach Corona“ genutzt werden.
  • Eine finanzielle Obergrenze bei der Antragssumme besteht nicht.
  • Ggf. entstehende Stornokosten können übernommen werden, Ansprüche gegenüber (Reiserücktritts-)Versicherungen sind vorrangig geltend zu machen.
  • Eine Kofinanzierung aus mehreren Fördertöpfen ist möglich, solange es keine Überfinanzierung gibt.

Zum Antragsformular (Kurzkonzept): Unter „Art der Maßnahme“ kreuzen Sportvereine bitte Angebote der Jugendverbandsarbeit an. Außer es wird eine konkretere Maßnahme, z.B. Wochenend- oder Ferienfreizeiten oder Angebote zur Förderung des jungen Ehrenamtes, dann kreuzen Sie bitte das entsprechende Feld an.

Hinweis: Auch in 2022 werden die Jugendämter Maßnahmen über das Sonderprogramm fördern. Sobald uns hierzu Fristen und weitere Details vorliegen, werden wir Sie erneut informieren.

Ansprechpartner des Sonderprogramms sind die Jugendämter.

Stadt Paderborn:

Annkatrin Domann, a.domann@paderborn.de, 05251-8811642
Jessica Menzel, j.menzel@paderborn.de, 05251-8815155

Kreis Paderborn:

Roland Gladbach, gladbachr@kreis-paderborn.de, 05251-3085113
Mareike Wahl, wahlm@kreis-paderborn.de, 05251-3085121

Stadtsportverband Paderborn e.V.

Geschäftsstelle im Sportzentrum Maspernplatz
Schützenweg 1b
33102 Paderborn
Telefon: 0 52 51 / 36 53 1
Telefax: 0 52 51 / 35 30 3
E-Mail:


 
Geschäftsstellenzeiten des SSV und der Sportjugend:

montags und mittwochs, 9-12 Uhr

donnerstags, 16-19 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

Suche  
Stadtsportverband
Paderborn e.V.